Kath. Kindertagesstätte St. Josef

 Leitbild des Trägers


 Die Beteiligten

♦ Unsere Kindertagesstätte betrachtet sich als Gemeinschaft aus Kindern und deren Eltern, den Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte und der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul als Träger.

 

Das Kind

♦ Unsere Kindertagesstätte orientiert sich am Wohl des Kindes. Er bietet ihm im geschützten Rahmen Freiräume, in denen es sich seinen Wünschen und Bedürfnissen entsprechend entfalten kann.

♦ Unsere Kindertagesstätte fördert das Kind entsprechend seinem Alter in der Entwicklung seiner geistigen und körperlichen Fähigkeiten.

♦ Durch das Leben in der Gruppe werden die Kinder vorbereitet auf Anforderungen, die ihnen das Leben stellt.

Dazu gehören:
    - Die Kinder erfahren, dass sie als Individuum wichtig und

       wertvoll sind.
    - Die Kinder erfahren eigene Stärken und Schwächen und die

      der anderen Kinder und lernen, damit zum Wohle aller umzugehen.
    - Die Kinder lernen, sich in ihrer Gruppe angemessen zu

      verhalten und dabei Regeln und Grenzen zu erkennen

      und anzunehmen.

 

Das christliche Menschenbild

♦ Geleitet vom christlichen Glauben, dass Gott allen Menschen seine Zuwendung schenkt, steht unsere Kindertagesstätte Menschen jeder religiösen, ethnischen und sozialen Herkunft offen.

♦ Unsere Kindertagesstätte ist Teil der Pfarrgemeinde und orientiert sich am christlichen Bekenntnis des Glaubens und der Nächstenliebe.

♦ Die Feste des Kirchenjahres und die gottesdienstlichen Feiern der Gemeinde bilden den Rahmen für die Jahresgestaltung.

 

Das Team

♦ Mit ihrer fachlichen und menschlichen Kompetenz orientieren sich die Erzieherinnen der Kindertagesstätte an den Grundsätzen dieses Leitbildes.

♦ Unsere Mitarbeiterinnen setzen sich mit dem kirchlichen Auftrag auseinander und sind bereit, die christlichen Grundgedanken in ihre tägliche Arbeit einzubringen.

♦ Zur Sicherung der Qualität wird eine kontinuierliche Personal- und Teamentwicklung gefördert. Dazu gehören: Regelmäßige Fortbildung, interner fachlicher Austausch und Fachberatung sowie, wenn es angebracht erscheint, die Ermöglichung von Einzel- oder Gruppensupervision.

 

Die Eltern

♦ Die Kindertagesstätte ergänzt die Erziehung in der Familie und unterstützt Eltern bei ihrem Erziehungsauftrag.

♦ Dazu gehören ein guter Kontakt zwischen Eltern und Erzieherinnen und der gegenseitige Austausch über die Situation eines Kindes.

♦ Die Eltern sind eingeladen, die Arbeit der Kindertagesstätte im organisatorischen und pädagogischen Bereich zu unterstützen.